Facharztprüfung

ÖÄK Facharztprüfung Innere Medizin und Kardiologie

Die Schwerpunktprüfung Kardiologie prüft die Inhalte der Sonderfach-Schwerpunktausbildung gem. ÄAO 2015. Die Anmeldung zur Schwerpunktprüfung kann frühestens nach 53 Monaten (9 Monate Basisausbildung + tunlichst 27 Monate Sonderfachgrundausbildung + 17 Monate Sonderfachschwerpunktausbildung) erfolgen.

Grundprüfung Innere Medizin
(als Teilprüfung der Internistischen Sonderfächer)

Die erfolgreiche Absolvierung der Sonderfach-Grundprüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Sonderfach-Schwerpunktprüfung.

Informationen zur Grundprüfung Innere Medizin als Teilprüfung der Facharztprüfung Innere Medizin und Kardiologie finden Sie hier.

Schwerpunktprüfung Kardiologie
(als Teilprüfung des Sonderfaches Innere Medizin und Kardiologie)

Aktueller Prüfungstermin

  • 20.09.2024 (Anmeldeschluss: 20.06.2024)
  • Prüfungsort: Wien

Diese Prüfung findet als ePrüfung statt! Jeder Arbeitsplatz ist mit einem Computer ausgestattet, auf dem die Prüfung abgehalten wird. Im nachfolgendem YouTube-Video haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem Handling von ePrüfungen vertraut zu machen. Weiters finden Sie über die Quick Links Musterfragen zu Ihrem Prüfungsfach.

Prüfungsmethode/-inhalt

Die Facharztprüfung findet in elektronischer Form mit 120 Fragen statt. Zu jeder Frage gibt es 5 Antwortmöglichkeiten, wobei nur 1 Antwort richtig ist. Sie haben 4 Stunden Zeit zur Beantwortung der Fragen.

Die Auswertung der Prüfung erfolgt nach internationalen Evaluationskriterien. Sie erhalten für jede richtige Antwort 1 Punkt, es sind also maximal 120 Punkte erreichbar. Die Prüfung ist bestanden, wenn min. 70 % der bewerteten Prüfungsfragen richtig beantwortet sind. Nähere Details zur Bewertung finden Sie in der fachspezifischen Prüfungsrichtlinie.

Prüfungsinhalt: Den Prüfungsinhalten liegen die Ausbildungsinhalte gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung für das Sonderfach Kardiologie zugrunde.

Blueprint

folgt
​​​​​​​​​​

​​​​​Vorbereitungsmöglichkeiten

Aus den Ausbildungsinhalten der Facharztausbildung Innere Medizin und Kardiologie ergibt sich unter anderem auch das kardiologische Kernwissen, das bei der Facharztprüfung, die am Ende der Ausbildung absolviert wird, abgeprüft wird. Dennoch kann es sein, dass der Wunsch oder Bedarf einer spezifischen, zusätzlichen Vorbereitung besteht.

Neben Standard-Lehrbüchern der Kardiologie bieten folgende Informationsquellen gute Lernunterlagen:

  • Internationale Guidelines (v.a. ESC-Guidelines, aber auch ACC/AHA-Guidelines)
  • Reviews: z.B. theheart.org
  • Online Lehrmaterial: z.B. ESCeL ESC-Webinars

Das englischsprachige European Exam in Core Cardiology (EECC) deckt ähnliche Inhalte ab wie die österreichische Facharztprüfung aus dem Sonderfach Innere Medizin und Kardiologie, hat die gleichen Muster der Fragestellung und Zugang zu einer Lernplattform. Das EECC bietet somit die Möglichkeit einer zusätzlichen Vorbereitung und eines Testlaufs für die Facharztprüfung.

Abgesehen von kardiologischem Allgemeinwissen sind die aktuellen ESC-Guidelines, die alle vollinhaltlich von der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft übernommen wurden, Referenzquelle für die meisten Prüfungsfragen.

Prüfungsergebnisse

Die Bewertung erfolgt ausschließlich mit "bestanden" oder "nicht bestanden". Wir sind bemüht, Ihnen das Prüfungsergebnis rasch zu übermitteln und bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine telefonischen Auskünfte darüber geben können.