ÖÄK Facharztprüfung Virologie

Aktueller Prüfungstermin

 Donnerstag, 23. November 2017 (Anmeldeschluss: 23.08.2017)

  • ÖÄK Wien, Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

FAP Termine 2017

Anmeldung

Prüfungsmethode/-inhalt:

Die Fragen werden im Rahmen einer strukturierten mündlichen Prüfung gestellt, d.h. sowohl die Fragen als auch die erwarteten Antworten werden im vornhinein festgelegt und die Fragen werden für alle Kandidaten nach dem gleichen Gewichtungsschlüssel ausgewählt.

3 Fragen aus der allgemeinen Virologie

2 Fragen aus der speziellen Virologie

2 praxisrelevante Fallbeispiele

Alle Prüfungsaufgaben werden vom Kandidaten aus vorbereiteten Kärtchen gezogen.

Prüfungsablauf: Der Kandidat zieht die Prüfungsaufgabe aus vorbereiteten Kärtchen und hat dann 30 Min. Zeit sich auf die Antworten vorzubereiten. Die Beantwortung erfolgt mündlich, die Prüfungszeit beträgt 1 Stunde. Hilfsmittel sind nicht zulässig. Der Prüfer führt die Prüfung, den Mitgliedern des Prüfungsausschusses kommt als Schwerpunktaufgabe hinzu, zu registrieren, inwieweit der Kandidat die gewünschten Antworten erbringt. Im Anschluss an den Prüfungsvorgang zieht sich der Prüfungsausschuss zur Beratung der Antworten und zur Ergebnisfeststellung zurück. Sowohl die einzelnen Prüfungsaufgaben als auch die Ergebnisse der Beratung des Prüfungsausschusses werden protokolliert.

Blueprint

Der „Blueprint“ ist ein Hilfsmittel für die Planung und Zusammenstellung der Arztprüfungen. Der Blueprint (auf Deutsch in etwa „Prüfungsplan“) ist der Themenkatalog (das Inhaltsverzeichnis) für die Facharztprüfung in einem Sonderfach. Er wurde von der zuständigen wissenschaftlichen Gesellschaft erarbeitet und orientiert sich an den Anforderungen, die an einen Facharzt in diesem Sonderfach gestellt werden. Für die Zusammenstellung jeder Prüfung wird ein prozentuell gewichteter Blueprint/Prüfungsplan verwendet. Damit ist sichergestellt, dass die Themen in jeder Prüfung im wesentlichen in gleichem Umfang enthalten sind.

Der in der Folge publizierte Blueprint/Prüfungsplan für das Sonderfach Virologie ist als Orientierungshilfe für die PrüfungskandidatInnen über Inhalte und Breite der Prüfung gedacht.

Vorbereitungsmöglichkeiten

Dir Prüfungsvorbereitung ruht im Wesentlichen auf 2 Pfeilern:

  • praktisches Lernen am Objekt (praktische Mitwirkung in den einzelnen Teilgebieten des Faches, Einschulung, Formulierung von Gutachten, Vidieren und interpretieren von Befunden, praktische "Kundenbetreuung", etc.)
  • spezielle Hilfen für die unmittelbare Prüfungsvorbereitung (Themenkatalog des "Blueprint"), Liste von Lehrbüchern und Fachzeitschriften, gezielte Prüfungsvorbereitung durch Kontaktaufnahme mit Spezialisten der einzelnen Teilgebieten, Teilnahme an relevanten nationalen und internationalen Weiterbildungen.

Prüfungsergebnisse

Die Ergebnisse der Prüfungen werden nach der Ergebnisfeststellungssitzung online publiziert. Dieser Termin wird am Prüfungstag bekannt gegeben. Die Ergebnisse sind bis 8 Wochen nach der Prüfung einsehbar. Die Ergebnispublikation ist anonym und erfolgt anhand der Kandidatennummer mit bestanden/ nicht bestanden.

Download der Prüfungsrichtlinie

Kontakt

Die Anmeldung betreffend kontaktieren Sie die AnsprechpartnerInnen der Landesärztekammern.

Die Prüfung betreffend kontaktieren Sie die akademie der ärzte.
Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Sutterlüti, MA
Tel.: 01/ 512 63 83-55
Fax: 01/ 512 63 83-30550
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mails.sutterlueti(at)arztakademie.at

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at