ÖÄK Facharztprüfung Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Aktueller Prüfungstermin

  • Donnerstag, 28.09.2017 MC/SMP 
    Freitag, 29.09.2017 SMP

  • Anmeldeschluss: 28.06.2016

  • Prüfungsort: Linz

Anmeldung

Geschlechtsneutrale Formulierung

Aus Gründen der einfacheren Lesberkeit wird auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Prüfungsmethode/-inhalt:

Die Facharztprüfung Orthopädie und orthopädische Chirurgie besteht aus zwei Teilen:

  1. Am ersten Tag der  theoretische Teil in Form eines Multiple Choice Tests.
  2. Am zweiten bzw. bei hoher KandidatInnenzahl auch am ersten Tag  folgt eine mündlich strukturierte Prüfung.

Multiple Choice Test:  Der Test umfaßt 100 Fragen mit jeweils 5 Antwortmöglichkeiten, wobei nur eine Antwort richtig ist. Sie haben für die Beantwortung der Fragen 3 Stunden Zeit.

Pro richtiger Antwort gibt es 1 Punkt. Da 100 Fragen zu beantworten sind, sind maximal 100 Punkte erreichbar.

Der Prüfungsteil  am ersten bzw. zweiten Tag wird in Form einer mündlich strukturierten Prüfung abgehalten, d.h. die Prüfungsfragen sind den Prüfern ebenso wie die zu bewertenden Antworten vorgegeben, um weitgehende Objektivität und eine für alle KandidatInnen gleichwertige Stichprobe über den Prüfungsstoff zu gewährleisten.

An 8 Stationen  mit jeweils ein oder zwei Prüfern werden zu jeweils einem Fallbeispiel mehrere Fragen zu wichtigen Schlüsselkompetenzen gestellt.  Ihre Antworten werden mit dem Antwortschlüssel verglichen und von den Prüfern schriftlich bepunktet.

Den Prüfungsinhalten liegen die Ausbildungsinhalte gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung für das Sonderfach Orthopädie und orthopädische Chirurgie zugrunde:

  • Konservative Orthopädie 
  • Rheumaorthopädie 
  • Tumororthopädie 
  • Kinderorthopädie 
  • Endoskopie 
  • Sonographie 
  • Fußchirurgie 
  • Orthethik 
  • Prothetik 
  • Neuroorthopädie (inkl. Cerebralparesen + MMC) 
  • Wirbelsäule 
  • Endoprothetik 
  • Sportorthopädie 
  • Gelenkserhaltende Operationen 
  • Entzündliche, degenerative und angeborene Knochen und Gelenkserkrankungen 
  • Infiltrationstechnik 
  • Handchirurgie und Ellbogen 
  • Bildgebende Verfahren und orth. Beurteilung 
  • Schulter 
  • Stoffwechselbedingte Arthropathien 
  • Gelenkserkrankungen bei Hämophilie 
  • Osteosynthesetechniken 
  • Akutversorgung 
  • Begutachtung 
  • Prävention und Rehabilitation


Blueprint

Der „Blueprint“ ist ein Hilfsmittel für die Planung und Zusammenstellung der Arztprüfungen. Der Blueprint (auf Deutsch in etwa „Prüfungsplan“) ist der Themenkatalog (das Inhaltsverzeichnis) für die Facharztprüfung in einem Sonderfach. Er wurde von der zuständigen wissenschaftlichen Gesellschaft erarbeitet und orientiert sich an den Anforderungen, die an einen Facharzt in diesem Sonderfach gestellt werden. Für die Zusammenstellung jeder Prüfung wird ein prozentuell gewichteter Blueprint/Prüfungsplan verwendet. Damit ist sichergestellt, dass die Themen in jeder Prüfung im wesentlichen in gleichem Umfang enthalten sind.

Der in der Folge publizierte Blueprint/Prüfungsplan für das Sonderfach Orthopädie und orthopädische Chirurgie ist als Orientierungshilfe für die PrüfungskandidatInnen über Inhalte und Breite der Prüfung gedacht.

Vorbereitungsmöglichkeiten

Die Facharztprüfung dient nicht der Lehrbuchabfrage, sondern soll vor allem jene Kompetenzen überprüfen, die den Facharzt befähigen, aufgrund seiner Ausbildung selbständig und eigenverantwortlich den alltäglichen Anforderungen gerecht zu werden.

  • Zur Orientierung für den Inhalt der Facharztprüfung dienen in erster Linie die Skripten der Ausbildungskurse der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie und in zweiter Linie die Fachbücher „Orthopädie. Mit CD-ROM Windows ab 98 (Duale Reihe)“ von Fritz U. Niethard und Joachim Pfeil und „Checkliste Traumatologie (Checklisten der aktuellen Medizin) von Volker Bühren und Otmar Trentz.
  • Musterfragen

Prüfungsergebnisse

Die Ergebnisse der Prüfungen werden nach der Ergebnisfeststellungssitzung online publiziert. Dieser Termin wird am Prüfungstag bekannt gegeben. Die Ergebnispublikation ist anonym und erfolgt anhand der Kandidatennummer mit bestanden/ nicht bestanden.

Download der Prüfungsrichtlinie

Kontakt

Die Anmeldung betreffend kontaktieren Sie die AnsprechpartnerInnen der Landesärztekammern.

Die Prüfung betreffend kontaktieren Sie die Österreichische Akademie der Ärzte GmbH.
Ihre Ansprechpartnerin: 

Petra Walchhofer
Tel.: 01/ 512 63 83-24
Fax: 01/ 512 63 83-30240
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailp.walchhofer(at)arztakademie.at

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at