ÖÄK Facharztprüfung Innere Medizin und Pneumologie

(nach ÄAO 2015)

Allg. Informationen zur Prüfung

Die Schwerpunktprüfung Pneumologie prüft die Inhalte der Sonderfach-Schwerpunktausbildung gem. ÄAO 2015. Die Anmeldung zur Schwerpunktprüfung kann frühestens nach 53 Monaten (9 Monate Basisausbildung + 27 Monate Sonderfachgrundausbildung + 17 Monate Sonderfachschwerpunktausbildung) erfolgen.

 

Grundprüfung Innere Medizin
(als Teilprüfung der Internistischen Sonderfächer)

Informationen zur Grundprüfung Innere Medizin als Teilprüfung der Facharztprüfung Innere Medizin und Pneumologie finden sie hier.

 

Schwerpunktprüfung Pneumologie
(als Teilprüfung des Sonderfaches Innere Medizin und Pneumologie)

Aktueller Prüfungstermin

  • 17.11.2018 (Anmeldeschluss: 17.08.2018)
  • Wien


 

 

Anmeldung

Prüfungsmethode/-inhalt:

Die Prüfung besteht aus einem Multiple-Choice Test mit 120 Fragen, die im Rahmen von 4 Stunden zu beantworten sind. Zu jeder Frage gibt es 5 Antwortmöglichkeiten, wobei nur 1 Antwort als richtig oder falsch anzukreuzen ist.  Bitte beachten Sie vorab die Tipps zur Beantwortung eines Multiple Choice Tests.

Während der Prüfung gilt Handy- und Rauchverbot und es sind keine Pausen vorgesehen.

Die Auswertung der Prüfung erfolgt nach internationalen Evaluationskriterien. Sie erhalten für jede richtige Antwort 1 Punkt, es sind also maximal 120 Punkte erreichbar. Die Bestehensgrenze ist bei 66 % angesetzt.

Blueprint

Der „Blueprint“ ist ein Hilfsmittel für die Planung und Zusammenstellung der Arztprüfungen. Der Blueprint (auf Deutsch in etwa „Prüfungsplan“) ist der Themenkatalog (das Inhaltsverzeichnis) für die Facharztprüfung in einem Sonderfach. Er wurde von der zuständigen wissenschaftlichen Gesellschaft erarbeitet und orientiert sich an den Anforderungen, die an einen Facharzt in diesem Sonderfach gestellt werden. Für die Zusammenstellung jeder Prüfung wird ein prozentuell gewichteter Blueprint/Prüfungsplan verwendet. Damit ist sichergestellt, dass die Themen in jeder Prüfung im wesentlichen in gleichem Umfang enthalten sind.

Der in der Folge publizierte Blueprint/Prüfungsplan für das Sonderfach Lungenkrankheiten ist als Orientierungshilfe für die Prüfungskandidaten über Inhalte und Breite der Prüfung gedacht.

Vorbereitungsmöglichkeiten

  • Empfohlen wird von Seiten der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie das Diplomfortbildungsprogramm sowie der Besuch von Kongressen der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (OGP) und das regelmäßige Literaturstudium unter Verwendung von Review-Artikeln der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur. Als Fragenbeispiele eignen sich hervorragend die Fragenkataloge des American College of Chest Physition (ACCP).
  • Musterfragen

Prüfungsergebnisse

Die Ergebnisse der Prüfungen werden nach der Ergebnisfeststellungssitzung online publiziert. Dieser Termin wird am Prüfungstag bekannt gegeben. Die Ergebnisse sind bis 8 Wochen nach der Prüfung einsehbar. Die Ergebnispublikation ist anonym und erfolgt anhand der Kandidatennummer mit bestanden/ nicht bestanden.

Download der Prüfungsrichtlinie

Kontakt

Die Anmeldung betreffend kontaktieren Sie die AnsprechpartnerInnen der Landesärztekammern.

Die Prüfung betreffend kontaktieren Sie die Österreichische Akademie der Ärzte GmbH.

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Behse 
Tel.: 01/ 512 63 83-23
Fax: 01/ 512 63 83-30230
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Maile.behse(at)arztakademie.at

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

Bericht 2017

Ärztliche Fort- und
Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at