ÖÄK Facharztprüfung Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie

(nach ÄAO 2015)

Allg. Informationen zur Prüfung

Die Schwerpunktprüfung Gastroenterologie und Hepatologie prüft die Inhalte der Sonderfach-Schwerpunktausbildung gem. ÄAO 2015. Die Anmeldung zur Schwerpunktprüfung kann frühestens nach 53 Monaten (9 Monate Basisausbildung + 27 Monate Sonderfachgrundausbildung + 17 Monate Sonderfachschwerpunktausbildung) erfolgen.

Grundprüfung Innere Medizin
(als Teilprüfung der Internistischen Sonderfächer)

Informationen zur Grundprüfung Innere Medizin als Teilprüfung der Facharztprüfung Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie finden sie hier.

Schwerpunktprüfung Gastroenterologie und Hepatologie
(als Teilprüfung des Sonderfaches Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie)

Aktueller Prüfungstermin

  • 05.12.2017 (Anmeldeschluss: 05.09.2017)
  • Wien

Anmeldung

Geschlechtsneutrale Formulierung

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.

Prüfungsmethode/-inhalt

Die Prüfung erfolgt mündlich in Form einer strukturiert mündlichen Prüfung, d.h. sowohl die Fragen als auch die erwarteten Antworten werden im Vorhinein festgelegt und die Fragen werden für alle Kandidaten nach dem gleichen Gewichtungsschlüssel ausgewählt. Es werden insgesamt 8 Fallvignetten plus Unterfragen gestellt. Die Antworten der Kandidaten werden mit dem vorgegebenen Antwortschlüssel verglichen und entsprechend bepunktet. Die für ein Bestehen der Prüfung ausreichende Punktezahl ist festgelegt. Am Beginn der Prüfung stehen 30 Minuten zur Vorbereitung der 8 Fallbeispiele zur Verfügung.

Anschließend werden im Prüfungsraum an einer oder mehreren Stationen mit jeweils ein bis zwei Prüfern zu jedem Fallbeispiel mehrere Fragen zu den Schlüsselkompetenzen gestellt. Falsche oder keine Antworten werden protokollarisch festgehalten.

Die Auswertung der Prüfung erfolgt nach internationalen Evaluationskriterien. Die Bewertung wird ausschließlich mit "bestanden" oder "nicht bestanden" bekannt gegeben. Falls das Gesamtprüfungsergebnis gleich im Anschluss an die Prüfung festgestellt werden kann, ist es möglich, Ihnen das Ergebnis - unabhängig von der schriftlichen Mitteilung - gleich mündlich mitzuteilen.

Prüfungsinhalt: Den Prüfungsinhalten liegen die Ausbildungsinhalte gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung für das Sonderfach Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie zugrunde.

Blueprint

Der „Blueprint“ ist ein Hilfsmittel für die Planung und Zusammenstellung der Arztprüfungen. Der Blueprint (auf Deutsch in etwa „Prüfungsplan“) ist der Themenkatalog (das Inhaltsverzeichnis) für die Facharztprüfung in einem Sonderfach. Er wurde von der zuständigen wissenschaftlichen Gesellschaft erarbeitet und orientiert sich an den Anforderungen, die an einen Facharzt in diesem Sonderfach gestellt werden. Für die Zusammenstellung jeder Prüfung wird ein prozentuell gewichteter Blueprint/Prüfungsplan verwendet. Damit ist sichergestellt, dass die Themen in jeder Prüfung im Wesentlichen in gleichem Umfang enthalten sind.

Der in der Folge publizierte Blueprint/Prüfungsplan für das Sonderfach Gastroenterologie und Hepatologie ist als Orientierungshilfe für die Prüfungskandidaten über Inhalte und Breite der Prüfung gedacht.

Vorbereitungsmöglichkeiten

Die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie empfiehlt folgende Ausbildungs- und Vorbereitungsmöglichkeiten:

  • Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen mit State-of-the-Art Vorträgen zu gastroenterologischen und hepatologischen Themen
    • Jahrestagung der ÖGGH
    • Seminare, Fortbildungskurse, Single-Topic Konferenzen der Arbeitsgruppen der ÖGGH (siehe Veranstaltungskalender der ÖGGH)
    • UEG summer school
    • Intensivkurs Gastroenterologie der DGVS
  • Leitlinien/Guidelines wissenschaftlicher Gesellschaften wie
    • DGVS, EASL, ESGE, UEG
    • Leitlinien der AWMF
  • Lehrbücher der Gastroenterologie und Hepatologie
    • Klinische Gastroenterologie. Herausgeber: H. Messmann
    • Praktische Gastroenterologie. Herausgeber: P. Layer
    • Viszeralmedizin. Herausgeber: J. F. Erckenbrecht
    • Gastrointestinal and Liver Disease. Herausgeber: Sleisenger und Fordtran
  • UptoDate
  • Facharztprüfungsvorbereitungsbücher
    • Facharztprüfung Gastroenterologie. Herausgeber: U. Rosien

Prüfungsergebnisse

Das Prüfungsergebnis wird, wenn möglich, im Anschluss an die Prüfung mündlich mitgeteilt und bis 8 Wochen nach Prüfungstermin schriftlich versandt.

Download der Prüfungsrichtlinie

Kontakt

Die Anmeldung betreffend kontaktieren Sie die AnsprechpartnerInnen der Landesärztekammern.


Ihre Ansprechpartnerin:

Mag. Michaela Gedlicka-Noestler
Tel. 01/512 63 83-11
Fax. 01/512 63 83-30110
m.gedlicka-noestler@arztakademie.at

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at