ÖÄK Facharztprüfung Arbeitsmedizin

Aktueller Prüfungstermin

  • 02.03.2017 (Anmeldeschluss: 02.12.2016)
  • Linz

Anmeldung

Prüfungsmethode/-inhalt:

Die Prüfung wird „mündlich-strukturiert“ durchgeführt, d.h. die Prüfungsfragen sowie die Antworten sind den PrüferInnen vorgegeben, um höchstmögliche Objektivität und gleichwertige Beurteilung für alle KandidatInnen zu gewährleisten.
Um die Wartezeit zu verkürzen, werden Sie zeitlich gestaffelt eingeladen und erhalten am Beginn der Prüfung für 30 Minuten die Fallbeispiele zur Vorbereitung. Ein PrüferInnenteam bestehend aus 3 - 4 Mitgliedern des Prüfungsausschusses wird Sie zu diesen Fallbeispielen befragen. Die Prüfung dauert ca. 1 bis 1 ½ Stunden.  

Den Prüfungsinhalten liegen die Ausbildungsinhalte gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung für das Sonderfach Arbeitsmedizin zugrunde. Nachweis der Kompetenz in folgenden Bereichen:

  • Spezielles Arbeitsumfeld
    - Bildschirmarbeit und Arbeit in Prozessleitsystemen
    - Der Büroarbeitsplatz
    - Berufe mit überwiegend geistiger Tätigkeit
    - Nacht- und Schichtarbeit
    - Arbeit in Hitze und Kälte
    - Arbeit in Druckluft
    - Arbeiten mit Atemschutz
    - Staubbelastete Arbeitsplätze
    - Landwirtschaft
    - Arbeitsmedizinische Betreuung von Entsandten und Auslandsreisenden (z.B. Impfen, Tropenmedizin)
    - Schweißer
    - Fliegendes Personal
    - Arbeitsplätze mit besonderer Infektionsgefahr
    - Belastung durch schweres Heben, Tragen und Zwangshaltungen
    - Arbeiten mit biologischen Stoffen
  • Allgemeine Grundlagen der Arbeitsmedizin
    - Rechtliche Grundlagen der Arbeitsmedizin (Internationale Organisationen)
    - Das Präventionskonzept der Arbeitsmedizin (Vorsorge- und Eignungsuntersuchungen)
    - Belastungs- / Beanspruchungskonzept
    - Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten / Systematik (Grundlagen, Abgrenzung, Meldung von Berufskrankheiten)
    - Rehabilitation
    - Arbeitsmedizinische Gutachten
    - Arbeitsplatzgestaltung (Ergonomie, Beleuchtung am Arbeitsplatz, Lüftung und Klima am Arbeitsplatz)
  • Arbeitsmedizinische Toxikologie Allgemein
    - Gentoxische Wirkung von Arbeitsstoffen
    - Krebserzeugende Arbeitsstoffe
    - Allergisierende Arbeitsstoffe
    - Wege der Risikoabschätzung in der arbeitsmedizinischen Toxikologie
    - Biologisches Monitoring
    - Grenzwerte
    - Wechselwirkungen in der arbeitsmedizinischen Toxikologie
    - Verhaltenstoxikologie
    - Qualitätssicherung im arbeitsmedizinisch-toxikologischen Labor Erkrankungen durch besondere Arbeitsstoffe
    - Metalle
    - Lösemittel
    - Chlororganische Verbindungen
    - Herbizide, Pestizide, Fungizide
    - Ätzende und reizende Stoffe
    - Asbest und andere Faserstoffe
    - Quarzstaub
    - Zytostatika
    - Pyrolyseprodukte
  • Berufsbedingte Erkrankungen von Organen und Organsystemen
    - Augen
    - Haut und Schleimhäute
    - Bewegungsapparat
    - Lunge
    - Blutbildendes System
    - Herz
    - Leber
    - Nieren 
    - Peripheres Nervensystem
    - Zentrales Nervensystem
    - Immunsystem
    - Stimme und Sprache
  • Allgemeine Betriebliche Arbeitsmedizin
    - Aufgaben des Betriebsarztes und Organisation betriebsärztlicher Betreuung
    - Praxis der Betriebsbegehung
    - Anamnese und Befunddokumentation
    - Betriebliche Gesundheitsvorsorgeprogramme
    - Planung und Bewertung epidemiologischer Untersuchungen in der Arbeitsmedizin
    - Betriebliche Unfälle und Notfälle
    - Ökonomie betriebsärztlicher Betreuung
    - Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz
    - Informationsquellen für den Betriebsarzt (Literatur)
    - berufliches Wiedereingliederungsmanagement
  • Arbeitspsychologie Stresskonzepte
    - Überforderung (Burnout Syndrom)
    - Demotivation (Effort – Reward Imbalance) Menschenführung im Betrieb Arbeitspsychologische Konzeption von Arbeitsabläufen
  • Erkrankungen durch physikalische Einwirkungen am Arbeitsplatz
    - Lärm
    - Vibration
    - Ultraviolette Strahlung
    - Ionisierende Strahlung
    - Niederfrequente (elektromagnetische) Felder
    - Hochfrequente Felder
  • Gruppen mit besonderem Risiko am Arbeitsplatz
    - Jugendliche
    - Frauen, Schwangere
    - Behinderte
    - Ältere Arbeitnehmer
    - Genetische Disposition und arbeitsbedingte Erkrankungen
  • Praktische Durchführungen ausgewählter arbeitsmedizinischer Funktionstests
    - Lungenfunktionsdiagnostik
    - Ergometrie
    - Audiometrie
    - Sehtest
  • Störungen im Grenzbereich organischer Erkrankungen
    - Multiple Chemical Sensitives (MCS), Sick Building Syndrome, Repetitive Strain Injury (RSI), Chronic Fatigue Syndrome
  • Standardisierte Internationale Fragebögen
    - Lunge
    - Rücken
    - Arbeitszufriedenheit
    - Neurotoxizität
  • Historische Entwicklung der Arbeitsmedizin

Blueprint

Der „Blueprint“ ist ein Hilfsmittel für die Planung und Zusammenstellung der Arztprüfungen. Der Blueprint (auf Deutsch in etwa „Prüfungsplan“) ist der Themenkatalog (das Inhaltsverzeichnis) für die Facharztprüfung in einem Sonderfach. Er wurde von der zuständigen wissenschaftlichen Gesellschaft erarbeitet und orientiert sich an den Anforderungen, die an einen Facharzt in diesem Sonderfach gestellt werden. Für die Zusammenstellung jeder Prüfung wird ein prozentuell gewichteter Blueprint/Prüfungsplan verwendet. Damit ist sichergestellt, dass die Themen in jeder Prüfung im wesentlichen in gleichem Umfang enthalten sind.

Der in der Folge publizierte Blueprint/Prüfungsplan für das Sonderfach Arbeitsmedizin ist als Orientierungshilfe für die PrüfungskandidatInnen über Inhalte und Breite der Prüfung gedacht.

Vorbereitungsmöglichkeiten

Weiterführende Literatur zum Thema Arbeitsmedizin:

Lehrbücher, Nachschlagewerke:
 
ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, AUVA 2015
Letzel, Nowak: Handbuch der Arbeitsmedizin (Loseblattwerk) - Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie, Klinische Arbeitsmedizin, Gesundheitsförderung und Prävention, Gentner
Triebig, Kentner, Schiele: Arbeitsmedizin Handbuch für Theorie und Praxis, Gentner Verlag 4. Auflage 2014
Return to work - Arbeit für alle, Grundlagen beruflicher Reintegration, Gentner Verlag 2015
Nowak: Arbeitsmedizin und klinische Umweltmedizin, Urban & Fischer
Baur: Arbeitsmedizin, Springer Verlag
 
Zeitschriften, Journale:
ASU Zeitschrift für medizinische Prävention, Gentner
Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie, Springer
Zeitschrift für Arbeitswissenschaften, Ergonomia Verlag
Sichere  Arbeit, AUVA
International Archives of Occupational and Environmental Health, SpringerOccupational and Environmental Medicine, BMJ Publishing Group

Musterfragen

Prüfungsergebnisse

Die Prüfungsergebnisse werden direkt nach der mündlichen Prüfung bekannt gegeben.

Download der Prüfungsrichtlinie

Kontakt

Die Anmeldung betreffend kontaktieren Sie die AnsprechpartnerInnen der Landesärztekammern.

Die Prüfung betreffend kontaktieren Sie die Österreichische Akademie der Ärzte GmbH.

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Behse 
Tel.: 01/ 512 63 83-23
Fax: 01/ 512 63 83-30230
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Maile.behse(at)arztakademie.at

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at