Basismodul Sexualmedizin

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Zertifikat Basismodul Sexualmedzin sind die

der Österreichischen Ärztekammer.

 

WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Zertifikates können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Erwerb von Grundkenntnissen und Fertigkeiten

  • zur Erhebung der Sexualanamnese
  • Vermittlung von Grundkenntnissen in Diagnose und Differentialdiagnose von Sexualfunktionsstörungen
  • zur Befähigung zur sexualmedizinischen Gesprächsführung und Funktionsberatung - auch von Paaren
  • zur Förderung der Prävention von Sexualstörungen

Zielgruppe

ÄrztInnen für Allgemeinmedizin sowie FachärztInnen aller Sonderfächer. Die Weiterbildung kann während der ärztlichen Ausbildung begonnen werden.

Dauer

50 Stunden Theorie und16 Stunden Supervision

Wesentliche Inhalte

  • Einführung in die Sexualmedizin
  • Evolutionsbiologische Aspekte der menschlichen Sexualität
  • Sexualanamnese
  • Theorie und Praxis der sexuellen Funktionsberatung für den Arbeitsalltag
  • Sexualrelevante Störfaktoren
  • Überblick über die Therapieoptionen

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

 

Informationen zu approbierten Lehrgängen finden Sie bitte im DFP-Kalender (im Feld approbiert für "ÖÄK Zertifikat Basismodul Sexualmedizin" auswählen)

Folgende Lehrinstitutionen bieten Kurse gemäß dem ÖÄK-Curriculum an:

 

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Wissenschaftliche Leitung: Dr. Elia Bragagna
Informationen zum Lehrgang Basismodul Sexualmedizin 2016

 

Österreichische Akademie für Sexualmedizin
Leitung: Dr. Marianne Greil-Soyka
Ignaz Harrer Straße 8
5020 Salzburg
E-Mail  info@oeasm.org, info@oeasm.at
Homepage: www.oeasm.org
Informationen zum Basismodul der OEASM im März 2016

 bzw. auf der Webseite der Ärztekammer Salzburg

 

ÖÄK-Zertifikatsverantwortliche

Frau Dr. Elia Bragagna

Informationen zum ÖÄK-Zertifikat

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Tel: 01/512 63 83-33 per email sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Zertifikats

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Zertifkats sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Frau Mag. Elisabeth Spanischberger
Fax: 01/512 63 83-30100 bzw. per mail an diplome@arztakademie.at zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Zertifikatsgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 47,- je ÖÄK-Zertifikat.
    Die ÖÄK-Zertifikats-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 93,- je ÖÄK-Zertifikat.

 
Die ÖÄK-Zertifikatsgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at