Psychosomatische Medizin (Psy 2)

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Diplom Psychosomatische Medizin sind die

der Österreichischen Ärztekammer.


WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Diploms können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Ziel ist es, die Fähigkeit zur ärztlich-psychosomatischen Tätigkeit zu erwerben. Diese psychosomatische Grundversorgung unterscheidet sich qualitativ von ärztlicher Beratung und dem ärztlichen Basisgespräch. Sie stellt an den Arzt höhere Anforderungen, ohne dass diese allerdings Voraussetzung und Kennzeichen von Psychotherapie beinhalten.

Diese psychosomatische Grundversorgung umfasst:

  • psychosomatische Diagnosestellung: Ein komplexes Krankheitsgeschehen ist in Richtung einer bio-psycho-sozialen Gesamtdiagnose zu klären
  • differentielle Indikationsstellung zu einer Behandlung je nach den Erfordernissen der aktuellen Krankheitssituation des Patienten (Somato- Pharmako- und Psychotherapie) im Sinne einer integrativen Behandlung
  • begrenzte Zielsetzung: Symptombeseitigung oder
    –linderung, Vermeidung von Chronifizierung, Einsichtsvermittlung in pathogene Zusammenhänge und Lebensprozesse, Angebote zur Umorientierung, Motivation zur Psychotherapie
  • Erkennen und Verstehen von Gefühlen, adäquater Umgang mit der Gefühls­beziehung zwischen Arzt und Patient, um diese Beziehung in Diagnose und Therapie besser nützen zu können.
  • Erlernen einer Entspannungstechnik für die Anwendung in der Arbeit mit Patienten

Zielgruppe

alle Ärzte mit abgeschlossenem Lehrgang "Psychosoziale Medizin"
AusbildungskandidatInnen und FachärztInnen für Psychiatrie können diesen Lehrgang auch ohne Absolvierung eines Lehrgangs “psychosoziale Medizin” belegen

Weiterbildungsdauer / Stundenerfordernis

ca. 2 Jahre, 480 Stunden

Wesentliche Inhalte

  • Grundlagen der Psychosomatischen Medizin
  • Grundlagen seelischer Funktionen (Affekte, Lernen. Gedächtnis,Krankheitsverhalten und –Bewältigung, Persönlichkeit, Compliance u.a.)
  • Diagnose und Therapie psychosomatischer Störungen im
    Kindes/Jugendalter, im Erwachsenenalter und im Alter
  • Lebensplanenentwicklung und Krisen
  • Grundlagen der ärztlich-psychotherapeutischen Methoden
  • Grundzüge der Psychopharmakotherapie
  • Krisenintervention und Krisenbetreuung in der ärztlichen Praxis
  • Ärztliche Ethik und Philosophie
  • Grundlagen der interdisziplinären Kooperation
  • Grundlagen der Sexualmedizin und der geschlechtsspezifischen Aspektein der Psychosomatischen Medizin
  • Selbsterfahrung (Einzel, Gruppen)
  • Supervision bzw. Balint-Arbeit

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

                                    

Folgende Lehrinstitutionen (Stand 2009) bieten Kurse gemäß dem ÖÄK-Curriculum an:

Ihre Landesärztekammer.

Österreichische Gesellschaft für klinische Psychosomatik, klin. Psychotherapie, klin. Konsultation und Liaison
(Herr Univ.Prof. Dr. Peter Gathmann)
Leschetitzgasse 50, 1180 Wien
Tel:  01/479 79 57  ,  Fax: 01/470 63 73
Email: pg18@aon.at
Homepage: www.psychosomatic.at

 

Wissenschaftliche Gesellschaf für psychotherapeutische Medizin (WGPM)
(Frau Dr. Barbara Hasiba / Herr Univ. Prof. Dr.Walter Pieringer)
Auenbruggerplatz 43, 8036 Graz
Tel:  0676-340 20 30
Email: office@psygraz.at Homepage: www.psygraz.at

 

Akademie für Psychotherapeutische Medizin
(Herr MR Dr. Siegfried Odehnal)
Schelleingasse 8, 1040 Wien
Tel:  01/505 44 54  ; Fax: 01/505 44 54 14
E-mail: siegfried.odehnal@chello.at
Homepage: http://www.psy-med.info

 

Zentrum für Wissenschaft und Weiterbildung, Schloss Hofen
(Herr Dr. Armin Paul)
Hoferstraße 26, 6911 Lochau
Tel: 05574/4930-114 
Fax:05574/4930-22
E-mail: gesundheit@schlosshofen.at Homepage: www.schlosshofen.at

 

Österreichisches Institut für Allgemeinmedizin
St. Veiter Straße 34, 9020 Klagenfurt
Tel:  0463/55449 
Fax:0463/51 46 24
E-mail: institut@allmed.at
Homepage: www.allmed.at 

 

Donau-Universität Krems, Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
(Herr Univ. Prof. Dr. Anton Leitner, MSc)
Dr. Karl Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
Tel:  02732/893-2639  , Fax: 02732/893-4630
Homepage: www.donau-uni.ac.at/psymed

 

MedAk-Medizinsche Fortbildungsakademie OÖ
(Frau Prim. Dr. Heta Mayr)
Dinghofestraße 4, 4010 Linz
e-mail: Psy-diplome@medak.at
Homepage: www.medak.at

ÖÄK-Diplomkommission

 

1 Vertreter des PPP-Referates
1 Vertreter der ÖGPPM
1 Vertreter der ÖGPP
1 Vertreter der BFG
1 Vertreter des Bildungsausschuss
2 Ländervertreter

Informationen zum ÖÄK-Diplom

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel: 01/512 63 83-33
email: diplome@arztakademie.at  sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Diploms

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Diploms sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Fax: 01/512 63 83-30109 bzw. per mail an
diplome@arztakademie.at zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Diplomgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 47,- je ÖÄK-Diplom.
    Die ÖÄK-Diplom-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 93,- je ÖÄK-Diplom.

Die Diplomgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at