Manuelle Medizin

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Diplom Komplementäre Medizin Manuelle Medizin sind die

der Österreichischen Ärztekammer.


WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Diploms können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Das Erlernen von klinisch-manuellen Untersuchungstechniken am Stütz- und Bewegungsapparat zur therapeutischen Beeinflussung von reversiblen Funktionsstörungen.
Die Fortbildung dient damit der Erweiterung des Angebotes der kurativen, rehabilitativen und präventiven Medizin.

Zielgruppe

ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer. Frühest möglicher Beginn der Fortbildung ist nach der Promotion.

Weiterbildungsdauer / Stundenerfordernis

Mindestens 1,5 Jahre, insgesamt 300 Stunden (100 Stunden Theorie, 200 Stunden Praxis und Demonstrationen)

Wesentliche Inhalte

  • Entwicklung und Geschichte der Chirotherapie (Manuelle Medizin / Manuelle Therapie)
  • Verbindung zu den verschiedenen ärztlichen Fachrichtungen
  • Position im Gebiet der Krankengymnastik
  • Theoretische Früherkennung hinsichtlich Gelenksfunktion
  • Neurophysiologische Zusammenhänge und Wirkprinzipien der manuellen Therapie
  • Besprechung typischer für die manuelle Therapie geeigneter Zustandsbilder an den Wirbelsäulen- und Extremitätengelenken

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

                                        

Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manuelle Medizin
Kärntner Straße 417, 8054 Graz Tel: 0316/283 483, Fax: 0316/283 483
email: fortbildung@oamm-graz.at
Homepage: http://www.oamm-graz.at/

Österreichische Ärztegesellschaft für Manuelle Medizin
Ansprechpartnerin: Fr. Sabine Witty
Riedelgasse 5, 1134 Wien
Tel.: 01/88000-282 oder 0664/453 04 14, Fax: 01/88000-365 email: sabinewitty@hotmail.com
Homepage: www.manuellemedizin.org
 

ÖÄK-Diplomverantwortlicher

Herr Dr. Harald Stossier

Informationen zum ÖÄK-Diplom

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel: 01/512 63 83-33
email: diplome@arztakademie.at  sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Diploms

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Diploms sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Fax: 01/512 63 83-30109 bzw. per mail an
diplome@arztakademie.at zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Diplomgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 47,- je ÖÄK-Diplom.
    Die ÖÄK-Diplom-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 93,- je ÖÄK-Diplom.

Die Diplomgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at