Krankenhaushygiene

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Diplom Krankenhaushygiene sind die

der Österreichischen Ärztekammer.


WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Diploms können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen in der Krankenhaushygiene, die für die Verhütung, Erkennung und Bekämpfung nosokomialer Infektionen erforderlich sind.

Zielgruppe

  • in Krankenanstalten tätige ÄrztInnen, die laut § 8a B-KAG als
    Hygienebeauftragte eingesetzt sind
  • ÄrztInnen, die beabsichtigen, sich für die Tätigkeit als hygienebeauftragter Arzt zur Verfügung stellen wollen
  • AmtsärztInnen
  • an Krankenhaushygiene interessierte Ärzte

Weiterbildungsdauer / Stundenerfordernis

ca. 2 Jahre, mindestens 80 Stunden Theorie und Praxis
(Achtung ab 2012: 5 Blöcke)

Wesentliche Inhalte

  • Epidemiologie von Krankenhausinfektionen, Infektionsüberwachung
  • Maßnahmen zur Verhütung von Krankenhausinfektionen, Isolierungsmaßnahmen, Desinfektion und Sterilisation
  • Hygieneprobleme bei pflegerischen, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Hygieneaspekte von Neu-, Um- und Zubauten von Krankenanstalten, von Ver- und Entsorgungsbereichen sowie von technischen Einrichtungen und bei Anschaffung medizinischer Geräte
  • Gesetzliche Grundlagen der Krankenhaushygiene

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

                                        

Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin c/o MAW
Freyung 6, 1010 Wien
Tel: 01/536 63-101, Fax.: 01/535 63-61,
email: oeghmp@media.co.at
Homepage: http://www.oeghmp.at/

ÖÄK-Diplomverantwortliche

Frau Univ. Prof. Dr. Cornelia Lass-Flörl

Informationen zum ÖÄK-Diplom

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel: 01/512 63 83-33
email: diplome@arztakademie.at  sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Diploms

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Diploms sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Fax: 01/512 63 83-30109 bzw. per mail an
diplome@arztakademie.at zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Diplomgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 47,- je ÖÄK-Diplom.
    Die ÖÄK-Diplom-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 93,- je ÖÄK-Diplom.

Die Diplomgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at