Approbation von Fortbildungen auf europäischer Ebene

Für Fortbildungen, die an ein internationales Publikum adressieren bzw. bei denen eine hohe Anzahl an ausländischen TeilnehmerInnen zu erwarten ist, können Veranstalter CME credits (ECMEC®s) approbieren lassen. Diese Fortbildungspunkte sind europaweit gültig.

Die EACCME® (European Accreditation Council for Continuing Medical Education ist die zuständige Organisation für die Approbation/Zertifizierung ärztlicher Fortbildungsaktivitäten in Europa. Von der europaweiten Vereinigung der Fachärztinnen und Fachärzte Europas, der UEMS (Union Européenne des Médecins Spécialistes) zu diesem Zweck gegründet, stellt sie den koordinierenden Rahmen zur Verfügung.

Voraussetzungen  für die europäische Zertifizierung:

  • die Approbation durch die nationale Akkreditierungsstelle für medizinische Fortbildung (in Österreich: Österreichische Akademie der Ärzte im Auftrag der Österreichischen Ärztekammer)
  • die Approbation durch die FachexpertInnen aus den Fachsektionen der UEMS.

Nach erfolgreicher Approbation der Fortbildung sind die dafür vergebenen European CME credits (ECMEC®s) für in- und ausländische TeilnehmerInnen in ihren jeweiligen Fortbildungssystemen europaweit anerkannt. Darüber hinaus gibt es auch Abkommen mit der American Medical Association (AMA) der USA und dem Royal College of Physicians and Surgeons (Kanada), welche die gegenseitige Anrechnung von ECMEC®s und AMA PRA Category 1 Credits™ für Fortbildungs-Veranstaltungen gewährleisten.

Der Antrag wird vom Fortbildungsanbieter online über die Website www.eaccme.eu gestellt (bzw. für die  Approbation in Österreich über den DFP-Kalender). Hier sind auch die Qualitätsanforderungen der UEMS/EACCME® (https://www.uems.eu/uems-activities/accreditation/eaccme) publiziert.

Die Gebühren für die Beantragung richten sich nach der TeilnehmerInnenzahl und betragen aktuell:

  • 1 bis 100 TeilnehmerInnen: EUR 175,--
  • 101 bis 250 TeilnehmerInnen: EUR 375,--
  • 251 bis 500 TeilnehmerInnen: EUR 675,--
  • 501 bis 1000 TeilnehmerInnen: EUR 1.000,--
  • 1001 bis 2000 TeilnehmerInnen: EUR 1.300,--
  • 2001 bis 5000 TeilnehmerInnen: EUR 2.550,--
  • Mehr als 5000 TeilnehmerInnen: EUR 4.400,--

Einbringungsfristen: Anträge sollten 14 Wochen vor dem Veranstaltungstermin eingereicht werden!

  • „Trusted Provider“ können von einer Begutachtungsfrist von 4 Wochen ausgehen.
  • Alle anderen Anbieter können von einer Begutachtungsfrist von 7 Wochen ausgehen.

Kontaktdaten:   UEMS-EACCME Secretariat
                           Rue de l'Industrie, 24
                           BE – 1040 Brussels
                           T: +32 (0)2 649 51 64| F: +32 (0)2 640 37 30
                           www.eaccme.eu
                           accreditation@uems.net

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

Bericht 2017

Ärztliche Fort- und
Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at