Akkreditierung von Fortbildungsveranstaltern

Wer kann akkreditiert werden?

Folgende Institutionen können um Akkreditierung ansuchen:

  • Von der Österreichischen Ärztekammer assoziierte wissenschaftliche Gesellschaften vertreten durch das vereinrechtliche Leitungsorgan
  • Repräsentative wissenschaftliche Gesellschaften von Additivfächern gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung nach Beschluss des Vorstandes der Österreichischen Ärztekammer
  • Medizinische Universitäten vertreten durch den Rektor
  • Universitätskliniken und Universitätsinstitute, sowie abgrenzbare etablierte Organisationseinheiten in Universitätskliniken und klinischen Instituten vertreten durch den Leiter der Universtitätsklinik oder des klinischen Institutes
  • Abteilungen und Institute von bettenführenden Krankenanstalten vertreten durch den Vorstand
  • Rechtsträger von bettenführenden Krankenanstalten, soferne ein ärztlicher DFP Verantwortlicher bestellt wurde

Nachweis umfassender DFP Erfahrungen

Der Veranstalter muss nachweisen, dass er im vergangenen Jahr 3 DFP Veranstaltungen oder eine Veranstaltung mit mind. 20 DFP Punkten durchgeführt hat.

Können Ärzte als Einzelpersonen akkreditiert werden

Ärzte als Einzelpersonen können nicht akkreditiert werden.

Voraussetzungen für die Akkreditierung eines Veranstalters für das Fach Allgemeinmedizin

Die Themen der angebotenen Fortbildung müssen möglichst umfassend und abgestimmt auf die Aufgaben eines Arztes für Allgemeinmedizin sein

Die inhaltliche Beurteilung eines Akkreditierungsantrags umfasst folgende Kriterien:

Antragsteller

Der Antragsteller erfüllt die Formalkriterien gemäß § 21 DFP Verordnung und hat umfassende Erfahrung als Anbieter von ärztlicher Fortbildung

Ziele

Die Fortbildungsziele des Veranstalters dienen der Verbesserung der medizinischen Versorgung zum Wohle der Patienten

Zielgruppe

Die geplanten Fortbildungsinhalte werden adäquat für die angesprochene Zielgruppe kommuniziert

Inhalt

Der Inhalt der Fortbildung ist gemäß der ärztlichen Wissenschaft und Erfahrung gestaltet und berücksichtigt gängige Erkenntnisse der medizinischen Didaktik

 

Die Inhalte sind vorurteilsfrei und frei von wirtschaftlichen Interessen (=unbeeinflusste Fortbildung)

 

Die inhaltliche Gestaltung der ärztlichen Fortbildung liegt in der alleinigen Verantwortung des ärztlichen Veranstalters bzw. der Referenten

 

Bei der Ankündigung der Veranstaltung wird über Zweck, Zielgruppe, erwartete Fortbildungsergebnisse und Inhalte informiert; der ärztliche Veranstalter wird auf der Ankündigung gut sichtbar ausgewisen 

Evaluierung

Die Veranstaltungen werden durch die Teilnehmer evaluiert

 

Die Ergebnisse der Evaluierung werden systematisch verarbeitet. Es gibt kontinuierliche Bemühungen zur Programmverbesserung/Weiterentwicklung

Infrastruktur

Die Infrastruktur des Antragstellers ist geeignet, die Anforderungen an DFP konforme Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen zu erfüllen.

Sponsoring

Die kommerzielle Unterstützung bei bisherigen Fortbildungsangeboten wurde offengelegt

Generell

Der Antragsteller handelte bisher DFP-orientiert.

Einreichung

klicken Sie hier, wenn Sie einen Akkreditierungsantrag stellen möchten.

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at