Grundsätzliches zur Akkreditierung

Was ist die Akkreditierung?

 

 

 

 


Wer kann um Akkreditierung ansuchen?

Die Akkreditierung ist eine Anerkennung für bewährte und langjährige Anbieter von DFP-approbierten Fortbildungen.

Akkreditierte Veranstalter haben den Vorteil, ihre Veranstaltungen selbst über den DFP-Kalender für das DFP approbieren zu können. 

  • von der Österreichischen Ärztekammer assoziierte wissenschaftliche Gesellschaften vertreten durch das vereinsrechtliche Leitungsorganrepräsentative
  • wissenschaftliche Gesellschaften von Addititvfächern gemäß Ärzte-Ausbildungsordnung nach Beschluss des Vorstands der Österreichischen Ärztekammer
  • medizinische Universitäten vertreten durch den Rektor, sofern vom Rektorat der medizinischen Universität ein ärztlicher DFP-Verantwortlicher bestellt wurde
  • Universitätskliniken und klinische Institute sowie abgrenzbare etablierte Organisationseinheiten in Universitätskliniken und klinischen Instituten vertreten durch den Leiter der Universitätsklinik oder des klinischen Institutes
  • Abteilungen und Institute von bettenführenden Krankenanstalten, vertreten durch den Vorstand
  • Rechtsträger von einer oder mehrerer bettenführenden Krankenanstalten, sofern im Rechtsträger und in der akkreditierten Krankenanstalt ein ärztlicher DFP-Verantwortlicher bestellt ist vertreten durch den ärztlichen Leiter.

Wie kann um Akkreditierung angesucht werden?

Der Online-Antrag wird ausgefüllt und die Nachweise an die Akademie der Ärzte übermittelt.

Ablauf der Akkreditierung

Der Akkreditierungsantrags wird von Akademie, Landesärztekammern und DFP-Approbatoren vorbeurteilt. Nach dieser Vorprüfung berät der Akkreditierungsrat der Österreichischen Ärztekammer über die Akkreditierung.

Das Akkreditierungsverfahren wird ausschließlich online abgewickelt. Das Ergebnis wird dem Antragsteller von der Österreichischen Ärztekammer direkt mitgeteilt.

Mitglieder des Akkreditierungsrates:

Vorsitzender: o. Univ. Prof. Dr. Manfred. P. Dierich
Prim. Dr. Josef Hochreiter
Dr. Reinhold Glehr
Univ. Prof. Dr. Heinrich St. Weber

Was kostet die Akkreditierung?

Derzeit ist der Antrag auf Akkreditierung mit keinerlei Gebühren verbunden. Wird eine Akkreditierungsgebühr eingeführt, werden akkreditierte Veranstalter ausdrücklich um Zustimmung für die Beibehaltung der ab einem Stichtag kostenpflichtigen Akkreditierung befragt.

Dauer der Akkreditierung/Aberkennung

Eine Akkreditierung kann befristet oder unbefristet erfolgen. Jeder akkreditierte Veranstalter kann jederzeit auf die Rechte aus der Akkreditierung verzichten.
Kommen nach Erteilung einer Akkreditierung Umstände hervor, die Anlass dazu geben, dass die Voraussetzungen, die zur Akkreditierung geführt haben, nicht oder nicht mehr vorliegen oder hält sich ein akkreditierter Veranstalter nicht an die Pflichten so kann der Akkreditierungsrat die Akkreditierung wieder aberkennen.

Formulare/Muster

Akkreditierte Veranstalter erhalten Vordrucke von  MusterteilnahmebestätigungenTeilnehmerlisten, oder das DFP-Logo bei der Österreichischen Akademie der Ärzte.

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016  


SERVICE:
Erfassung der Teilnahme-
bestätigungen auf dem
DFP-Fortbildungskonto

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at