Elektroenzephalographie

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Zertifikat Elektroenzephalographie sind die

der Österreichischen Ärztekammer.

 

WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Zertifikates können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Beherrschung der mittels EEG durchzuführenden Untersuchungs- und Behandlungsmethoden gemäß international anerkannter Wissensstandards.

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind Fachärzte der Sonderfächer Psychiatrie und Neurologie, Neurologie und Psychiatrie und Kinderheilkunde jeweils mit/ohne zusätzlicher Berufsbezeichnung „Kinder- und Jugendneuropsychiatrie“, die die Ausbildung gemäß Ärzte- Ausbildungsordnung BGBl. 458/1989 abgeschlossen haben.

Ausbildungsdauer / Stundenerfordernis

½ Jahr ganztägig oder 1 Jahr halbtägig

Wesentliche Inhalte

  • selbständiges Anlegen von Elektroden bei 50 EEG-Ableitungen und Durchführung der Ableitung
  • Befundung von 500 EEG-Kurven (davon 80 Kinder-EEG) unter Supervision der Ausbildner

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

 

 

Österreichische Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie SMZ-Ost, Abteilung für Neurologie,
z.Hd. Herrn Univ.Doz. Dr. Martin Graf
Langobardenstraße 122, 1220 Wien
Telefon: 01/288 02–0, Fax: 01/288 02-2050;
email: mcgraf@aon.at
Internet: http://www.oegkn.at/institut.htm

ÖÄK-Zertifikatsverantwortlicher

Herr Univ.Prof. Dr. Wolfgang Serles

Informationen zum ÖÄK-Zertifikat

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Tel: 01/512 63 83-33 per email sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Zertifikats

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Zertifkats sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Frau Mag. Elisabeth Spanischberger
Fax: 01/512 63 83-30100 bzw. per mail an diplome@arztakademie.at zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Zertifikatsgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 47,- je ÖÄK-Zertifikat.
    Die ÖÄK-Zertifikats-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 93,- je ÖÄK-Zertifikat.

 
Die ÖÄK-Zertifikatsgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

BERICHT 2015

Ärztliche Fort- und Weiterbildung in Österreich

FORTBILDUNGS-
NACHWEIS 2016

Alle Informationen zur gesetzlichen Fortbildungs-
pflicht | Stichtag 1.9.2016     

 

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at