Neuraltherapie

Grundlagen

Grundlagen für das ÖÄK-Diplom Komplementäre Medizin Neuraltherapie sind die

der Österreichischen Ärztekammer.


WICHTIGER HINWEIS: Durch den Erwerb eines Diploms können bestehende Sonderfachgrenzen (§ 31 Abs. 3 ÄrzteG) NICHT überschritten werden!

 

Ziel

Diagnostik auf Basis palpatorischer Befunderhebung, störfeldbezogener Anamnese und probatorischer Infiltration sowie die therapeutische Beeinflussung funktioneller Störungen durch den gezielten Einsatz von Lokalanästhesie nach bestimmten Techniken.

Zielgruppe

Ärztinnen für Allgemeinmedizin, FachärztInnen für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten, Innere Medizin, Lungenkrankheiten, Neurologie und Psychiatrie, Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Urologie, Physikalische Medizin, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde bzw. Zahnärzte.

Weiterbildungsdauer / Stundenerfordernis

Mindestens 2 Jahre, insgesamt 102 Stunden. Frühest möglicher Beginn der Fortbildung ist nach der Promotion.

WesentlicheInhalte

  • Grundlagen der Neuraltherapie und Untersuchungstechnik
  • Palpation, zum Auffinden des Therapieansatzes
  • Therapeutische Lokalanästhesie
  • Theorie und Praxis des Herd-Störfeldgeschehens
  • Praktische Übungen und Demonstrationen
  • Neuraltherapie am Stütz- und Bewegungsapparat
  • Physiologie und Anatomie des vegetativen Nervensystems und praktische Anwendung
  • Chronisches Belastungssyndrom,
  • Herdgeschehen und andere Faktoren,
  • apparative Diagnostik,
  • Schmerzbehandlung unter stationären Gesichtspunkten

Informationen zum Kursangebot

Bitte beachten Sie, dass österreichische Kurse nur dann anerkannt werden, wenn sie dieses Logo führen.

                                

Österreichische Medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung (ÖNR), Bahnhofbichl 13, 6391 Fieberbrunn,
Tel: 05354/52120, Fax: 05354/5300/731,
email: oenr@tirol.com
Homepage: www.neuraltherapie.at

Kursorganisation

ÖÄK-Diplomverantwortlicher

Frau Dr. Anita Steiner

 Presse

 meducation Ausgabe 03/2003

Informationen zum ÖÄK-Diplom

Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Frau Mag. Elisabeth Spanischberger
Tel: 01/512 63 83-10
Fax: 01/512 63 83-30100
email: diplome@arztakademie.at  sowie bei Ihrer Landesärztekammer.

Verleihung des ÖÄK-Diploms

Ansuchen um Verleihung des ÖÄK-Diploms sind mittels Antragsformular an die
Österreichische Akademie der Ärzte GmbH
Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Frau Mag. Elisabeth Spanischberger
Tel: 01/512 63 83-10
Fax: 01/512 63 83-30100 zu richten.

Antragsformular

Antragsformular zum Ausdrucken (Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfrage ÖÄK Arztnummer)
Das Antragsformular erhalten Sie auch bei Ihrer Landesärztekammer sowie bei Ihrer Lehrinstitution.

ÖÄK-Diplomgebühr / Zahlungsbedingungen

  • Für ÄrztInnen mit Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt  die Diplomgebühr € 44,- je ÖÄK-Diplom.
    Die ÖÄK-Diplom-Gebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms/Zertifikats in Rechnung gestellt.
      
  • Für ÄrztInnen ohne Ärztekammer-Mitgliedschaft in Österreich beträgt die ÖÄK-Diplom/Zertifikats-Gebühr € 88,- je ÖÄK-Diplom.

Voraussetzungen:
Für ÄrztInnen ohne Berufsberechtigung in Österreich muss dem Antrag die Kopie der Approbationsurkunde beigelegt werden. 
Die ÖÄK-Diplomgebühr wird bei Übermittlung des ÖÄK-Diploms in Rechnung gestellt.

Approbierte Veranstaltungen

unter arztakademie.at/dfpkalender

Die Akademie der Ärzte ist das Bildungsforum der Öster- reichischen Ärztekammer und Expertenplattform für DFP, Arztprüfungen und ärztliche Fort- und Weiterbildung!

© Copyright 2013, Österreichische Akademie der Ärzte GmbH | Walcherstraße 11/23, 1020 Wien
Tel.: +43-1-512 63 83 | E-Mail: akademie@arztakademie.at